Identity Management

Jedes größere Unternehmen redet über Single Sign On (SSO), was soviel heißt wie einmalige Anmeldung. Es soll die Benutzung der notwendigerweise vielfältigen Einzelsysteme für den einzelnen Benutzer einfacher, schneller und auch sicherer machen.

In unseren Projekten zur Einführung zu SSO Plattformen zeigt sich, dass meist das Identity Management fehlt oder zu fragmentiert ist. Im Identity Management werden alle (potenziellen) Benutzer mit Ihren Rollen in den jeweiligen Geschäftsprozessen erfasst. Diese Rollen werden im Accounting dann konkreten Berechtigungen zugewiesen, um letztlich das eigentlich geforderte SSO umzusetzen.

Unser Identity Management setzt dabei bewusst auf eine offene Architektur, an die Ihre vorhandenen Systeme andocken können. So ist es sogar möglich, vorhandene Fragmente des Identity Managements da zu lassen wo sie schon sind, und nur das zu ergänzen, was noch zusätzlich nötig ist.